Gesinterte Hartmetalle sind jetzt wirtschaftlich fräsbar

2021-12-28 08:13:47 By : Ms. FIONA ZHANG

Aktuelle Beiträge aus "Best of Industry"

Das sind die Gewinner des Best of Industry Award 2021!

Diese Unternehmen kämpfen um den begehrten Industriepreis

Aktuelle Beiträge aus "Produktion & Fertigung"

SFS Group AG und Hoffmann SE schließen sich zusammen

Gebündelte Highlights zur Schleif- und Werkzeugschleiftechnik

Aktuelle Beiträge aus "Smart Manufacturing"

Cloud vs. On-Premises – Oracle stellt sechs Gründe für die Cloud vor

Erste Erfahrungen im 3D-Druck mit Keramik

Prozessüberwachung beim Fräsen

Log4Shell: Welche Angriffe nun drohen und wie Unternehmen sich wehren können

Aktuelle Beiträge aus "Konstruktion & Entwicklung"

Wie die komplexe Antriebstechnik der Zugspitz-Seilbahn funktioniert

Erste Erfahrungen im 3D-Druck mit Keramik

Wie die Bionik-Objekte bei Festo entstehen

Aktuelle Beiträge aus "Automatisierung & Robotik"

Wie die Bionik-Objekte bei Festo entstehen

Der Schlüssel für die smarte Fabrik

Diese neuen Funktionen bietet das Exoskelett von German Bionic

Deutschlands Industrie hält Rekordwert bei der Roboterdichte

Aktuelle Beiträge aus "Corona Spezial"

Hänel-Lagerlift hilft Hersteller von FFP2-Maskenfertigungs-Anlagen

Coronaampel auf Rot: das gilt ab jetzt für Betriebe in Bayern

Mit Licht und Nanopartikeln Schmutz und Viren begegnen

Mit Kunststoff-Know-how gegen die Corona-Pandemie

Aktuelle Beiträge aus "Betriebstechnik & Materialfluss"

So viel investiert der Mittelstand schon jetzt in den Klimaschutz

Solarzellen im Überfluss – Chinas Stromnetz ist überfordert

Fünf Industrieverbände prangern existenzgefährdende Situation an

Großhandelspreise steigen rasant wie nie zuvor

Aktuelle Beiträge aus "Management & Strategie"

Familienunternehmen erwartet Entlastung bei Körperschaftssteuer

Aktuelle Beiträge aus "MM International"

Solarzellen im Überfluss – Chinas Stromnetz ist überfordert

China fusioniert sich Giganten für seltene Erden

Aus Peking in die Provinz – China zwingt große Industriekonzerne zum Umsiedeln

Netzwerktreffen für die Composites Community

Aktuelle Beiträge aus "Additive Fertigung"

Erste Erfahrungen im 3D-Druck mit Keramik

Wie Machine Learning die Präzision im 3D-Druck erhöht

Aktuelle Beiträge aus "PLUS-Artikel"

So automatisieren Sie Ihre Handarbeitsplätze

Chargen schonend bearbeiten bei verkürzter Strahlzeit

Diese Antriebstechnik-Neuheiten gibt es zur Hannover Messe

„Die Pandemie zeigt, dass der Markt nicht alles reguliert“

Aktuelle Beiträge aus "Specials"

Diese Produkthighlights für Automatisierer dürfen Sie auf der SPS nicht verpassen

Zahlreiche Automatisierer sagen SPS-Teilnahme ab

Wer für die Bearbeitung von gesintertem Hartmetall bisher das Erodieren oder Schleifen kannte, könne jetzt zu einer frästechnischen Alternative greifen, die viele neue Möglichkeiten biete...

Zur Herstellung von Stempeln und Matrizen aus Hartmetall mussten Werkzeug- und Formenbauer wegen der hohen Härte dieser Metalltypen zum Schleifen oder Erodieren übergehen. Dass die zahlreichen Vorteile der Zerspanung kaum genutzt würden, liege nicht zuletzt an der schweren Zerspanbarkeit der gesinterten Hartmetalle. Härtegrade zwischen 900 und 2200 HV (nach Vickers), eine hohe Verschleißfestigkeit und Wärmehärte erfordern extrem leistungsfähige und standfeste Präzisionswerkzeuge, die nicht viele Hersteller bieten würden.

Und speziell beim Erodieren braucht es auch noch aufwendig herzustellende Elektroden, lange Bearbeitungszeiten und meist noch Nachfolgeprozesse, damit später die Oberflächenqualität stimmt. Denn beim Erodieren entsteht eine weißliche Randzone aus geringfügigen Schäden im Metall. Diese muss durch aufwendiges Polieren wieder entfernt werden, weil sie eine andere Härte als das Grundmaterial hat, erklärt Cemecon. Bis zum fertigen Werkstück kostet das viel Geld und Zeit, erklärt Cemecon. Beim Zerspanen gibt es die „Verletzung“ dieser Randzone nicht, weil kein Wärmeeintrag stattfindet. Toll wäre es also, wenn man sich das alles sparen könnte! Und das kann man auch! Und zwar mit dem neu entwickelten Beschichtungswerkstoff CCDia-Carbidespeed, wie der Hersteller verspricht.

CCDia-Carbidespeed wird grob als eine für die Hartmetallbearbeitung abgestimmte Beschichtung beschrieben. Der Diamant-Schichtwerkstoff vereine eine maximale Haftung mit einer Mikrohärte von 10.000 HV₀,₀₅ – das sorge für höchsten Verschleißwiderstand.

Bereits in den ersten Pilotprojekten während der Entwicklungsphase habe Cemecon festgestellt, dass Präzisionswerkzeuge mit dieser neuen Beschichtung mindestens die gleiche, meist sogar eine bessere Performance in Bezug auf Produktivität und Wirtschaftlichkeit erreichten als bereits vorhandene Werkzeuge für diesen Zweck. Von einer deutlich verbesserten Werkstückoberflächenqualität mal ganz abgesehen, merkt der Hersteller an. Deshalb hat nun auch die Serienfertigung begonnen.

Ein näherer Blick auf den Diamant-Schichtwerkstoff CCDia-Carbidespeed von Cemecon. (Bild: Cemecon)

Mit diesem neuen Beschichtungswerkstoff werde so mancher Werkzeughersteller den Markt Bearbeitung von Hartmetall aufmischen, ist Cemecon überzeugt. Wenn alles gut geht, trotz Coronazeiten, dann kann man sich im Rahmen der Grindtec in Augsburg auch persönlich über diese Neuheit informieren. Und zwar in Halle 3 am Stand 3033.

Beschichtete Werkzeuge pushen Antriebstechnik bei Bosch

Individuelle Feinstfiltration von Kühlschmiermitteln

Cookie-Manager AGB Hilfe Abo-Kündigung Werbekunden-Center Mediadaten Datenschutz Impressum Versand und Zahlung

Copyright © 2021 Vogel Communications Group

Diese Webseite ist eine Marke von Vogel Communications Group. Eine Übersicht von allen Produkten und Leistungen finden Sie unter www.vogel.de

Bosch; Vomat; Hartmetall-Werkzeugfabrik Paul Horn GmbH; PEMTec SNC; Cemecon; VCG; Trapo; Tornos; Hoffmann SE; Afag/Grindtec; Doubleslash; gemeinfrei // Unsplash; Simone Käfer; gemeinfrei; KTR/Designer at Terzake.; Stefanie Michel; Photon photo/Shutterstock; Balluff GmbH; German Bionic; F. Funke; Hänel; ©Of The Village - stock.adobe.com; P. Radinger; Optek; ©j-mel - stock.adobe.com; ©Eisenhans - stock.adobe.com; Daimler; P. Schneider; Leipert Maschinenbau GmbH; ©lovelyday12 - stock.adobe.com; Hermle; JEC Group; Toolcraft AG; Jellypipe; gemeinfrei // Pexels; Schnaithmann; Mubea Automotive Poland sp. zo.o./Rösler; Metallwerke Renner; Murrelektronik; Mesago / Malte Kirchner